Das Konzept

In Berlin entsteht ab 2019 etwas weltweit Einmaliges: Juden, Christen und Muslime bauen gemeinsam ein Haus, unter dessen Dach sich eine Synagoge, eine Kirche und eine Moschee befinden. Ein Haus des Gebets und der interdisziplinären Lehre. Ein Haus der Begegnung, für ein Kennenlernen und den Austausch von Menschen unterschiedlicher Religionen. Ein Haus auch für die, die den Religionen fernstehen.

Die Idee

Unsere Welt braucht dringender denn je Orte des Friedens. Orte, an denen wir lernen, in unserem „einen Welthaus“ gemeinsam zu leben, wie Martin Luther King einst in Berlin sagte. Juden, Christen und Muslime haben sich deshalb in Berlin auf den Weg gemacht, für eine Verständigung unter den Religionen ein völlig neuartiges, zukunftsweisendes Sakralgebäude gemeinsam zu planen, zu bauen und mit Leben zu füllen.

Religionen in ihrem Kult und im Austausch mit Wissenschaften, Kunst und Kultur können eine Bereicherung sein – allen Gräueltaten, die unter Berufung auf die Religionen begangen werden, ein Modell eines friedvollen Miteinanders entgegensetzend.

The House of One in Berlin

Der Weg

2011 begann der gemeinsame Weg mit der Schaffung von Strukturen für die Umsetzung der Idee des House of One im Sinne gleichberechtigter Beteiligung der Initiatoren. Seitdem ist vieles geschafft: ein weltweiter Architekturwettbewerb 2012 und der Beginn einer weltweiten Spenden- und Beteiligungskampagne 2014.

Obwohl das House of One selbst erst ab 2019 gebaut werden kann, ist es schon jetzt ein Haus voller Leben, mit Partnerschaften in aller Welt, mit Veranstaltungen und Programmen für Kinder und Jugendliche, durch die wir die Idee des House of One vermitteln und weitertragen.

Young House of One - Thesen für die Zukunft!

Die Charta

Das Grunddokument des House of One ist eine Charta, die am 11. 10. 2011 verabschiedet wurde. Die theologische Grundlage und die Leitlinien des Konzepts des House of One sind hier verbindlich festgelegt. Ein zentraler Abschnitt der Charta widmet sich etwa der Frage, wie das Verhältnis der Initiatoren zur großen Vielfalt innerhalb der Religionen zu bestimmen ist und wie diese Vielfalt im House of One Raum bekommen kann.

Download Charta PDF

The idea of The House of One in Berlin / Die Idee des House of One in Berlin (german version)