Mittwoch, 11. Mai 2022

House of One-Podcast für Digital Award nominiert

Der Podcast des House of One "331 - 3 Frauen, 3 Religionen, 1 Thema" ist für den Deutschen Digital Award nominiert. "Wie krass ist das?", war die erste spontane Reaktion von Rebecca Rogowski, neben Maike Schöfer und Kübra Dalkilic Moderatorin des Podcasts. Am Mittwoch, 11. Mai, sind im Rahmen einer Veranstaltung in Berlin die Preisträger gekürt worden. Einen Preis gab es nicht, aber "allein die Nominierung ist schon eine Ehre!"

 

 

Der Deutsche Digital Award (DDA) ist einer der wichtigsten Preise für die digitalen Arbeiten von Kreativagenturen im deutschsprachigen Raum. Dieses Jahr hat die Jury 152 eingereichte Blogs, Apps, Online-Magazine oder Social Media Kampagnen auf die Shortlist nominiert - darunter eben auch der Podcast des House of One.

Die drei Moderatorinnen, die in dem Podcast aus ihrer jeweils jüdischen, christlichen oder muslimischen Perspektive lebensnah und offen aus ihrem Alltag erzählen, haben offenbar einen Nerv getroffen. "Wir bringen den interreligiösen Dialog runter von den Podien direkt in euer Ohr", hat das Meike Schöfer einmal beschrieben. Das zeigt sich nicht zuletzt an den positiven Reaktionen, die per Mail an uns gesendet werden oder den zahlreichen Einladungen zu Podien und anderen Veranstaltungen, die Rebecca Rogowski, Meike Schöfer und Kübra Dalkilic erreichen.

 

Hier ist die aktuelle Folge #25 von "331 - 3 Frauen, 3 Religionen, 1 Thema":