Montag, 6. November 2017

Kürbis-Spende für die Suppenküche von St. Marien in Berlin

Geerntete Kürbisse vom Petriplatz
Pfarrer Eric Haußmann (mitte) und Teilnehmer des Essens
Renate Franke (mitte), Mitglied des Stiftungsrats des House of One, und Teilnehmer des Essens
Mittagessen der Suppenküche
Mittagessen der Suppenküche

Neben vielen anderen Gemüsepflanzen, die im Garten auf dem Petriplatz den Sommer über gediehen, konnten wir im Oktober besonders viele Kürbisse und Kartoffeln ernten.

Diese reiche Ernte haben wir der Suppenküche der St. Marienkirche Berlin zur Verfügung gestellt. Ungefähr einhundert obdachlose Menschen genossen dadurch am 29. Oktober ein warmes Mittagessen und hatten gleichzeitig die Gelegenheit, das House of One kennenzulernen. 

Neben Stiftungsrätin Renate Franke und Pfarrer Eric Haußmann nahmen auch Imam Osman Örs und weitere muslimische Familien am Essen der Suppenküche teil. Gemeinsam empfingen sie die Gäste und präsentierten die Idee des House of One. Das Projekt wurde von den Menschen wohlwollend aufgenommen und regte zu interessanten Gesprächen an den Tischen an. 

Herzlicher Dank gilt insbesondere den vielen ehrenamtlichen Helfer_Innen, die beim Kochen und Austeilen der Suppe geholfen haben. Wir sind froh und dankbar, zu dem guten Wirken dieser wichtigen Institution beigetragen zu haben.