Freitag, 23. September 2016

Stiftung House of One gegründet

Mit der konstituierenden Sitzung des Stiftungsrates am 8. September hat das interreligiöse Dialog- und Bauprojekt House of One eine neue Trägerstruktur erhalten: die Stiftung House of One. 

„Die Gründung der Stiftung ist ein weiterer wichtiger Schritt  zur Verstetigung der Dialogarbeit, der Professionalisierung des Bauvorhabens und der Internationalisierung des Spendensammelns.
Wir hoffen dem ungebrochen großen Zuspruch und den zahllosen Dialoganfragen aus aller Welt auf diese Weise mehr und mehr gerecht werden zu können.“ so Pfarrer Gregor Hohberg, der den Vorsitz des Stiftungsrates innehat.

Dem Stiftungsrat gehören an: Pfarrer Gregor Hohberg, Rabbiner Dr. Andreas Nachama, Imam Kadir Sanci, Renate Franke, Barbara Witting, Süleyman Bag, Karl-Heinz Blickle, Celal Findik,  Dr. Dirk Fischer, Dr. Dirk Pilz, Gerrit Popkes, Mike de Vries.

In das Verwaltungsdirektorium wurden berufen Roland Stolte (Vorsitz und Konezpt), Kathrin Hasskamp (Marketing, ab 1.1.2017) und kommissarisch Fredrick Barkenhammar (Fundraising).

Die Stiftung ist aus dem bisherigen Trägerverein Bet-und Lehrhaus Petriplatz Berlin e.V. hervorgegangen. Der Verein wird als Freundeskreis des House of One weitergeführt.