Mittwoch, 20. August 2014

Stuttgarter Lehrhaus unterstützt das House of One mit 20.000 Euro

Das Stuttgarter Lehrhaus; Stiftung für interreligiösen Dialog, sieht sich in einer engen programmatischen, dem Dialog der monotheistischen Religionen verpflichteten Verbundenheit mit dem Projekt „House of One“. Deshalb fördert das Stuttgarter Lehrhaus, Stiftung für interreligiösen Dialog, „House of One“ gerne. 

Das Stuttgarter Lehrhaus, Stiftung für interreligiösen Dialog, wurde vom Ehepaar Lisbeth und Karl-Hermann Blickle gemeinsam mit Meinhard Tenné zu dem Zweck gegründet, den Dialog zwischen den Anhängern der drei monotheistischen Religionen, zwischen Juden, Christen und Muslimen auf der Grundlage von Toleranz, Verstehen, Verständnis und Gleichberechtigung zu führen.
Das Bestreben der Stifter ist es, den Mitgliedern der drei abrahamischen Religionen die Möglichkeit zu geben, sich zu treffen, miteinander zu diskutieren und die jeweils andere Religion, sowie deren Ethik und Kultur kennen zu lernen. Dadurch werden sie in die Lage versetzt, auf Augenhöhe Gemeinsamkeiten zu erkennen, Unterschiede zu respektieren und zu einem friedvollen Lebenfür sich und ihre Kinder beizutragen.

www.stuttgarter-lehrhaus.de