Lange Nacht der Religionen 2015

Imam Kadir Sanci erläutert den Grundriss des House of One.
​Zum 4. Mal findet in Berlin die Lange Nacht der Religionen statt. Auch das House of One öffnet seine Türen.

Zum 4. Mal findet in Berlin die Lange Nacht der Religionen statt. Auch das House of One öffnet seine Türen. Wir laden Sie herzlich in die Vereinsräume in die Friedrichsgracht ein und stellen Ihnen das Projekt und die jüngsten Neuigkeiten vor. Kommen Sie zu uns und diskutieren Sie mit uns. Sofern Sie in mit einer größeren Gruppe kommen möchten, bitten wir um Voranmeldung, da die Vereinsräume über begrenzte Kapazitäten verfügen. Vielen Dank.

Wann: 29. August 2015, 18.00 – 22.00 Uhr

Wo: Friedrichsgracht 53, 10178 Berlin-Mitte, U Spittelmarkt

Weitere Informationen zur Langen Nacht der Religionen finden Sie hier.

Kontakt: 
+49 1575 75 988 75
Bode-Museum
Am Kupfergraben
10117 Berlin
Deutschland

Weitere Veranstaltungen

Mittwoch, 17. November 2021 - 19:00 bis 21:00

Der Tod und die Sprache

Die Schriftstellerin Mely Kiyak und der Theologe Christian Lehnert im Austausch über Sprache und Sterben. Das House of One lädt gemeinsam mit der Katholischen Akademie in Berlin zu der Diskussion ein.

Mittwoch, 17. November 2021 - 9:00 bis 18:00

Bestattungsrituale im Christentum, Judentum und Islam

Wie beerdigen jüdische, christliche oder muslimische Gläubige ihre Verstorbenen? Fachtagung des House of One und der Katholischen Akademie in Berlin für Menschen, die beruflich mit Sterben, Tod und Trauer zu tun haben. Einige der Vorträge werden als Video dokumentiert und öffentlich zugänglich gemacht.

Dienstag, 9. November 2021 - 19:00 bis 21:00

Politische Dimension der Versöhnung

Der 9. November, der Jahrestag der Novemberpogrome von 1938, ist Mahnung, neuem Hass, Rassismus oder Antisemitismus entgegenzutreten. Die israelisch-palästinensisch-deutsche European Wasatia Graduate School for Peace and Conflict Resolution, deren Gründung an diesem Gedenktag in der Katholische Akademie in Berlin gefeiert wird, trägt diesen Auftrag in gewisser Weise in sich. House of One-Projektbotschafter Professor Ralf Wüstenberg ist einer der Initiatoren des Graduiertenkollegs.