Montag, 3. September 2018

Drei Religionen feiern Rosch Haschana

Berlin, 3.9.2018
PresseEinladung
 

Juden, Christen und Muslime stimmen auf jüdisches Neujahr ein

Kaum ist das muslimische Opferfest (Kurban) vorbei, naht das jüdische Neujahr, Rosch Haschana, die Zeit der Besinnung. Wie zuvor den muslimischen Feiertag, nimmt die Stiftung House of One auch den jüdischen Feiertag Rosch Haschana als Anlass, im Vorfeld zu einer religionsübergreifenden Andacht einzuladen.  

An diesem Festtag werden einmal mehr gemeinsame Wurzeln der Religionen sichtbar. Nicht zufällig wird auf dem Widderhorn, dem Schofar, geblasen. Wurde zum muslimischen Opferfest ein Widder geschlachtet, um der Opferbereitschaft Abrahams zu gedenken, der auf Gottes Befehl den eigenen Sohn getötet hätte, so soll der Klang des Widderhorns die jüdischen Gläubigen mit Blick auf das kommende Jahr an ihre moralischen Pflichten erinnern und daran, sich auf den rechten Weg zu besinnen.

Unsere jüdische Kantorin Esther Hirsch wird die Andacht einleiten, gefolgt von
Imam Osman Örs und Pfarrerin Corinna Zisselsberger.

Der Chor der Berliner Synagoge Sukkat Schalom begleitet die Andacht.

 

Wann?                  Mittwoch, 5. September 2018, 17.30 Uhr

Wo?                      Pavillon des House of One, Petriplatz in Berlin-Mitte

Dauer?                  30 Minuten

 

Rosch Haschana beginnt in diesem Jahr mit dem Sonnenuntergang am Sonntag,
9. September, und endet mit Anbruch der Nacht am Dienstag, 11. September.


Im Anschluss an die Andacht stehen Ihnen die Geistlichen für Fragen zur Verfügung.

Anmeldung bitte unter press@house-of-one.org oder der Nummer 030 24 75 95 53.

Weitere Pressemitteilungen

17.10.2018

Was das Christentum vom Islam lernen kann

Berlin, 15.10.2018 Presseeinladung Podiumsdiskussion mit dem Theologen Ralf K. Wüstenberg und Imam Osman Örs Mehr als die Hälfte der Deutschen fühlt sich vom Islam bedroht. Das zumindest ergab eine Umfrage der Bertelsmann Stiftung im Jahr 2015. „Der Islam wird in hohem Maße instrumentalisiert“,...
10.10.2018

Aktion des House of One auf Grossdemo #unteilbar

Berlin, 10.10.2018 Pressemitteilung Juden, Muslime und Christen verlesen Artikel 4 zur Religionsfreiheit Das House of One beteiligt sich an der Großdemonstration #unteilbar, die am Sonnabend, 13. Oktober in Berlin stattfindet. „Wir tragen alle gemeinsam die Verantwortung, das friedliche Miteinander...
10.10.2018

Startschuss für Unternehmenspartnerschaft

Berlin, 10.10.2018 Presseeinladung Der Bildungsträger Eventus wird Partnerunternehmen des House of One Eventus Bildung e.V. aus Berlin wird das erste Partnerunternehmen der Stiftung House of One. Im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 10-jährigen Bestehen des Kita-Trägers wird die feierliche...
28.09.2018

Nicht ohne uns

Berlin lädt vom 1. bis 3. Oktober zum Bürgerfest und das House of One feiert mit 28 Jahre ist Berlin bereits wieder vereint. 28 Jahre, in denen sich die Stadt enorm verändert hat. Mit den zahlreichen +Menschen, die seither Berlin zu ihrer neuen Heimat gemacht haben, erweiterte sich nicht zuletzt...
21.09.2018

Lässt sich Gott beleidigen?

Berlin, 21.09.2018 Presseeinladung Ein Gespräch über Religionskritik am Beispiel einer Mohammed-Karikatur Die Türken sind für Heinrich Knaust die „gefährlichen Feinde“. Sie müssen nicht nur mit Waffen, sondern auch mit Worten bekämpft werden. Nachzulesen ist das in einer Schrift des Berliner...
14.09.2018

Reden reicht nicht

Berlin, 14.09.2018 Presseeinladung Andacht vor dem Versöhnungstag Jom Kippur Juden, Christen und Muslime des House of One – und nicht nur dort – leben täglich in friedlichem Miteinander Fast 400 Überfälle auf Asylsuchende und deren Unterkünfte hat die Amadeu Antonio Stiftung allein in diesem Jahr...