Donnerstag, 18. August 2016

Einladung zum Pressetermin anlässlich der Übergabe einer Förderzusage über 2,2 Mio. Euro an das House of One durch Bundesbauministerin Barbara Hendricks

Am 26. August wird Bundesbauministerin Barbara Hendricks im Rahmen Ihrer Sommereise dem House of One als Nationales Projekt des Städtebaus eine Förderzusage in Höhe von 2,2 Mio. Euro übergeben.

Wir laden Sie herzlich ein:
Termin: 26. August, 10 Uhr
Ort: Parochialkirche, Klosterstraße 67, 10179 Berlin
Gesprächspartner: Bundesbauministerin Barbara Hendricks sowie der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller, Vertreter des Vorstandes des House of One und Architekt Johannes Kuehn

Im Juli 2016 hat das House of One eine Bewilligung seines Antrags beim Investitionsprogramm für „Nationale Projekte des Städtebaus“ erhalten. Es wird mit einer Gesamtsumme von 3,4 Mio. Euro gefördert.

"Die Förderung unterstreicht den Rang des architektonischen Entwurfs des Büros Kuehn Malvezzi, der im In- und Ausland sehr gewürdigt wird." so Vorstandsmitglied Roland Stolte. In der Juryentscheidung heißt es dementsprechend: „Als Sakralbau mit einer neuartigen Architekturtypologie wird das House of One starke städtebauliche Akzente am Petriplatz setzen, dem Ort der Stadtgründung.“

"Mit den Fördermitteln des Bundes und des Landes Berlin werden wir in den Stand gesetzt, die Architekturplanungen über die Entwurfsplanung sowie die Genehmigungs- und Ausführungsplanung der 1. Bauphase bis hin zur Grundsteinlegung abzuschließen. Unter Beteiligung weiterer Förderer aus dem In- und Ausland, die schon jetzt an der Idee und dem reichen Leben des House of One teilhaben, ist die Grundsteinlegung im Frühjahr des Jahres 2019 und die Realisierung eines ersten Bauabschnittes binnen eines Jahres, in einer realistischen und greifbaren Nähe. Ein großer und verheißungsvoller Schritt ist damit geschafft!" so Stolte weiter.

Das Bundesbauministerium unterstützt das House of One mit 2,2 Millionen Euro aus dem Programm "Nationale Projekte des Städtebaus". "Mit diesem Programm unterstützen wir 'Leuchttürme' der Baukultur von nationaler Bedeutung und internationaler Ausstrahlung," sagte Bundesbauministerin Barbara Hendricks bei der Verkündung der Juryentscheidung. Weitere 1,1 Millionen kommen aus Mitteln des Landes Berlin. 100.000 Euro beträgt der Eigenanteil des House of One.

Pressekontakt und Anmeldung:
Anna Poeschel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
House of One / Bet- und Lehrhaus Petriplatz Berlin e.V.
anna.poeschel@house-of-one.org
Tel. (030) 24 75 95 23
Mobil 0176 - 12 21 31 44

Weitere Pressemitteilungen

06.11.2019

Vom Friedensgebet zum Fall der Mauer

Berlin, 06.11.2019 Pressemitteilung Vom Friedensgebet zum Fall der Mauer Offene Türen statt hoher Mauern – gemeinsam erinnern Juden, Christen, Muslime, Buddhisten, Bahai und andere an die versöhnende Kraft der Religionen Die Kirchen in der ehemaligen DDR haben eine wichtige Rolle in der friedlichen...
05.11.2019

Rabbiner, Propst und Imam gedenken gemeinsam des Novemberpogroms

Berlin, 05.11.2019 Pressemitteilung Rabbiner, Propst und Imam gedenken gemeinsam des Novemberpogroms Rabbiner Andreas Nachama lädt zum interreligiösen Schabbat Gottesdienst ein „Es geschah vor aller Augen, alle waren Täter“, sagt Rabbiner Andreas Nachama, von der Gemeinde Sukkat Schalom und...
05.11.2019

Mewlid en-Nebi - Die Geburt des Propheten

Berlin, 05.11.2019 Pressemitteilung Mewlid el-Nabi – die Geburt des Propheten Imam Sanci lädt Rabbiner und Pfarrer zum Gedenken an Religionsgründer Mit Mewlid an-Nebi gedenken die Muslime die Geburt des Propheten, ein wichtiges Fest im Islam. „An diesem Tag werden wir unsere Türen für Interessierte...
24.10.2019

Antisemitismus – Wo beginnt der Hass?

Berlin, 24.10.2019 Pressemitteilung Antisemitismus – Wo beginnt der Hass? Judenfeindliche Stereotype in der Bildungsarbeit erkennen und ihnen begegnen Antisemitismus begegnet bereits Kindern und Jugendlichen auf unterschiedlichste Weise: über Musik, Soziale Medien oder wenn das Wort Jude als...
18.10.2019

„Wir stehen an Eurer Seite!“

Berlin, 18.10.2019 Pressemitteilung „Wir stehen an Eurer Seite!“ Gegen Antisemitismus und Hass: Aufruf zur Menschenkette vor der Neuen Synagoge in Berlin am Sonntag Gemeinsam mit dem Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin ruft die Stiftung House of One zur Teilnahme an einer...
18.10.2019

House of One als musikalische Skizze

Berlin, 18.10.2019 Pressemitteilung House of One als musikalische Skizze Synagoge, Kirche, Mosche, 4. Raum – die 5. Internationalen Chormusiktage ChorInt thematisieren die Grundsteinlegung mit „Musik im interkulturellen Dialog“ Die 5. Internationalen Chormusiktage ChorInt sind ein Experiment: Der...