Mittwoch, 17. Oktober 2018

Was das Christentum vom Islam lernen kann

Berlin, 15.10.2018
Presseeinladung
 

Podiumsdiskussion mit dem Theologen Ralf K. Wüstenberg und Imam Osman Örs

Mehr als die Hälfte der Deutschen fühlt sich vom Islam bedroht. Das zumindest ergab eine Umfrage der Bertelsmann Stiftung im Jahr 2015. „Der Islam wird in hohem Maße instrumentalisiert“, sagt der Theologe Ralf K. Wüstenberg, der zwei Jahre am Muslim College in Cambridge gelehrt hat. „Der islamistische Terror aber hat nichts mit dem Islam zu tun.“ Die Gesellschaft sollte sich mit den Inhalten dieser Religion beschäftigen, um hinter die Fassade schauen zu können. Mit Neugier und Empathie dem Islam nähern, schlägt Wüstenberg vor.

Im Gespräch mit Osman Örs, Imam des House of One, will Wüstenberg den Blick auf die jüngste der abrahamitischen Religionen weiten. Moderiert wird das Gespräch von Esther Hirsch, jüdische Kantorin des House of One.

Wo?                       Pavillon des House of One Petriplatz, Berlin-Mitte

Wann?                   Donnerstag, 18.10.18, 19 Uhr

Ralf Karolus Wüstenberg, geboren 1965, ist Professor für Evangelische Theologie an der Europa-Universität Flensburg. 2016 erschien sein Buch „Islam ist Hingabe – Eine Entdeckungsreise in das Innere einer Religion“ (Gütersloher Verlagshaus).  

***

Am 16. Oktober, 14.30 Uhr, findet zudem wie jeden dritten Dienstag im Monat unsere interreligiöse Andacht im Pavillon (Petriplatz) statt. Thema: „Wer ist uns heilig? – Allerheiligen aus jüdischer, christlicher und muslimischer Sicht“.

***

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der Mailadresse press@house-of-one.org oder der Telefonnummer 030 24 75 95 53 an.

Weitere Informationen über die Arbeit der Stiftung House of One finden Sie unter www.house-of-one.org .

Weitere Pressemitteilungen

06.11.2019

Vom Friedensgebet zum Fall der Mauer

Berlin, 06.11.2019 Pressemitteilung Vom Friedensgebet zum Fall der Mauer Offene Türen statt hoher Mauern – gemeinsam erinnern Juden, Christen, Muslime, Buddhisten, Bahai und andere an die versöhnende Kraft der Religionen Die Kirchen in der ehemaligen DDR haben eine wichtige Rolle in der friedlichen...
05.11.2019

Mewlid en-Nebi - Die Geburt des Propheten

Berlin, 05.11.2019 Pressemitteilung Mewlid el-Nabi – die Geburt des Propheten Imam Sanci lädt Rabbiner und Pfarrer zum Gedenken an Religionsgründer Mit Mewlid an-Nebi gedenken die Muslime die Geburt des Propheten, ein wichtiges Fest im Islam. „An diesem Tag werden wir unsere Türen für Interessierte...
05.11.2019

Rabbiner, Propst und Imam gedenken gemeinsam des Novemberpogroms

Berlin, 05.11.2019 Pressemitteilung Rabbiner, Propst und Imam gedenken gemeinsam des Novemberpogroms Rabbiner Andreas Nachama lädt zum interreligiösen Schabbat Gottesdienst ein „Es geschah vor aller Augen, alle waren Täter“, sagt Rabbiner Andreas Nachama, von der Gemeinde Sukkat Schalom und...
24.10.2019

Antisemitismus – Wo beginnt der Hass?

Berlin, 24.10.2019 Pressemitteilung Antisemitismus – Wo beginnt der Hass? Judenfeindliche Stereotype in der Bildungsarbeit erkennen und ihnen begegnen Antisemitismus begegnet bereits Kindern und Jugendlichen auf unterschiedlichste Weise: über Musik, Soziale Medien oder wenn das Wort Jude als...
18.10.2019

„Wir stehen an Eurer Seite!“

Berlin, 18.10.2019 Pressemitteilung „Wir stehen an Eurer Seite!“ Gegen Antisemitismus und Hass: Aufruf zur Menschenkette vor der Neuen Synagoge in Berlin am Sonntag Gemeinsam mit dem Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin ruft die Stiftung House of One zur Teilnahme an einer...
18.10.2019

House of One als musikalische Skizze

Berlin, 18.10.2019 Pressemitteilung House of One als musikalische Skizze Synagoge, Kirche, Mosche, 4. Raum – die 5. Internationalen Chormusiktage ChorInt thematisieren die Grundsteinlegung mit „Musik im interkulturellen Dialog“ Die 5. Internationalen Chormusiktage ChorInt sind ein Experiment: Der...