Pressestimmen

18.11.2019

Rabbiner Nachama über Erinnerungskultur und Antisemitismus

Der Historiker, Publizist und Rabbiner Andreas Nachama spricht über seine Arbeit als Leiter der "Topografie des Terrors", über Antisemitismus in Deutschland und warum ein Projekt wie das House of One in diesen Zeiten so wertvoll und wichtig ist.

15.11.2019

Christian Stäblein ist neuer Bischof der EKBO

Christian Stäblein ist als Nachfolger von Markus Dröge in der Berliner Marienkirche am Alexanderplatz in das Amt des Bischofs der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz eingeführt worden. Stäblein unterstützt wie sein Vorgänger das multireligiöse Toleranzprojekt "House ofOne".

02.11.2019

Religion der Mitte

Ein Blick auf die Religionen in Berlins Mitte. Das gab es noch nirgends: eine Kirche, eine Moschee und eine Synagoge in einem Gebäude. Der Sakralbau für die drei Weltreligionen soll der religiösen Vielfalt mehr Raum geben und die Toleranz sowie Begegnung untereinander fördern. 

20.10.2019

Menschenkette gegen Antisemitismus

Etwa 300 Menschen haben am Sonntag vor der Neuen Synagoge in Berlin-Mitte Hand in Hand gegen Antisemitismus demonstriert. Zu der Menschenkette aufgerufen hat das House of One gemeinsam mit dem Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin.  

11.10.2019

Friedensgebet für Halle

Gedenken der Opfer des Anschlags in Halle: Bei vielen Mahnwachen und Demonstrationen bringen die Teilnehmer ihre Betroffenheit und Solidarität zum Ausdruck. Auch die Drei-Religionen-Stätte "House of One" in Berlin rief zu einem multireligiösen Friedensgebet auf. Der Berliner Bischof Markus Dröge wünscht sich mehr Engagement gegen Rechtsextremismus. 

26.09.2019

Drei Religionen unter einem Dach

Das Christentum, das Judentum und der Islam sollen im House of One unter einem Dach präsentiert werden. Das Konzept klingt einfach, die Umsetzung ist aber kompliziert. Auf einem Podium in Düsseldorf wurde darüber diskutiert, was die Architektur zum Frieden zwischen den Religionen beitragen kann.