Pressestimmen

26.05.2021

Grundsteinlegung des „House of One“ in Berlin: Ort für Begegnungen auf Augenhöhe

Ein Haus für die drei großen Religionen

Mit viel Optimismus findet am 27. Mai 2021 die Grundsteinlegung des Drei-Religionen-Orts „House of One“ in Berlin statt — der Vorsitzende des Stiftungsrats, Andreas Nachama, erklärt dazu: „Es steht die Idee dahinter, dass sich Juden, Christen und Muslime auf Augenhöhe begegnen“.

25.05.2021

Gottes Dreiraumwohnung in Berlin

Eine Kirche, eine Synagoge und eine Moschee unter einem Dach, wo man getrennt voneinander betet und miteinander im Austausch ist – das war die Idee des Pfarrers der evangelischen St. Petri-St. Marien-Gemeinde. Ein moderner Sakralbau für eine multikulturelle Gesellschaft, errichtet auf den Fundamenten der alten Petri-Kirche in der historischen Mitte der Hauptstadt.

Von Anne Winter

09.05.2021

Ausgrabungen zum House of One

Archäologen entdecken uralte Berliner. Bei Ausgrabungen im Bezirk Mitte wurden über 3.000 Skelette entdeckt, die uns erzählen, woher die ganz frühen Berlinerinnen und Berliner kamen. Die Funde, die ungefähr 800 Jahre alt sind, zeigen auch, woran man damals an der Spree gestorben ist.

23.04.2021

Landeskirche und House of One lassen Rolle von NS-Pfarrer untersuchen

Der 1977 gestorbenen Pfarrer Hoff und die St. Petri-Gemeinde in Berlin. Die Stiftung House of One lässt gemeinsam mit der evangelischen Berliner Landeskirche die Nazi-Vergangenheit des 1977 gestorbenen Pfarrers Walter Hoff und der St. Petri-Gemeinde in Berlin-Mitte untersuchen.

09.04.2021

House of One Interview on Weekend Evenings with Sirine Demachkie

Members of the Team of the HOUSE OF ONE as guests on the 'Weekend Evenings' show on ABC Radio Australie with Host Sirine Demachkie. Check out the full Interview! GUESTS: Roland Stolte, protestant theologian and one of the founders of the House of One, Rabbi Andreas Nachama, historian, publicist who is member of the Executive Board of the Foundation House of One and Imam Osman Örs who is one of the theological Consultants of the House of One.

08.04.2021

Berlin’s New Church of Nothing

A new worship center in the former East Berlin represents the ultimate secular view of religion. It also reflects the kind of cultural future the American left envisions for the U.S. The House of One, to be built on the foundation of a demolished church, will enable Christians, Jews and Muslims to worship under one roof. Each faith will have its own sanctuary surrounding a central hall that will serve “as a place of public encounter, much like an urban square surrounded by different buildings,” according to the architectural firm Kuehn Malvezzi.