Spendenstatus

Mit jeder einzelnen Spende sind Sie Mit-Erbauer oder Mit-Erbauerin des House of One und Teil dieses Aufbruchs, der Hoffnung schenkt. Mit einem symbolischen Stein für 10 €.

Der aktuelle Stand an Spenden und Zuwendungen beträgt rund 40 Millionen Euro. Davon hat das Land Berlin 10 Millionen und der Bund 20 Millionen Euro für den Bau des House of One bereitgestellt.

(Stand: Mai 2021)

Christoph Braun, Deutschland

Auf ‚meinen‘ Steinen soll stehen:
PEACE
SHALOM
SALAM
FRIEDEN
MIR

5 Steine

Anonym, Deutschland

Gegenseitige Akzeptanz in dem was uns unterscheidet und dem was uns verbindet ist die einzige sinnvolle Lebens- und Glaubensweise.

8 Steine

Michael Mahler, Deutschland

Vielfalt ist wertvoll, inspirierend, bereichernd - setzt aber Verständigung voraus. Das House of One leistet einen Beitrag dazu, Brücken und damit am Frieden in dieser Welt zu bauen. Ich baue mit meiner Spende gerne mit.

5 Steine

Olivier THOMAS, Frankreich

Quand les hommes vivront d'amour, il n'y aura plus de frontières !

15 Steine

Angela und Dr. Hubertus Plümpe, Deutschland

Friedenstiftende Steine zum Aufbau einer Vision: Ein Projekt, welches Toleranz, Respekt und interreligiöse Perspektiven verspricht. Steine, die bald verbaut werden wollen - bevor sich der Zement in den Köpfen der Dogmatiker verhärtet.

50 Steine

Anonym, Deutschland

Alle Religionen der Welt sollten friedlich und im Einklang in einer Stadt oder einem Land leben können. Ich selbst gehöre keiner Religion an, aber die Diskussion über gemeinsame Werte und Erfahrungen sollten im Mittelpunkt stehen. Denn wir sind eins.

6 Steine

Anonym, Deutschland

Gott, was wäre das schön, wenn dieses Beispiel an Toleranz funktionieren würde und ausstrahlt in die Welt.

2 Steine

Anonym, Deutschland

The House of One ...ein tolles Projekt, das gegenseitiges Kennenlernen, Toleranz, die Achtung voreinander und ein friedliches Miteinander fördert ...das unterstütze ich gerne!

5 Steine

Anonym, Deutschland

Ein sehr gutes Projekt für den Weltfrieden. Lassen Sie uns gemeinsam für eine bessere Welt arbeiten.

4 Steine

Anonym, Deutschland

Und hoffen darf man alles.
(Sophokles, 498 v. Chr. - 406 v. Chr.)

1 Steine

Maria Harder, Deutschland

Dieses Projekt macht Hoffnung.

5 Steine

Max Heckmann, Deutschland

Vielen Dank für euren tollen Vortrag bei BINUM SINUP und viel Erfolg und Segen bei diesem wunderbaren Projekt!

1 Steine