Sonntag, 10. September 2017 -
13:30 bis 14:30

Einladung: Interreligiöses Friedensgebet am 10. September

Auch in diesem Jahr laden wir wieder zu einem interreligiösen Friedensgebet mit unseren drei Geistlichen Rabbiner Dr. Andreas Nachama, Imam Kadir Sanci, Pfarrer Gregor Hohberg sowie Vikarin Birgitte Koppehl ein. Das diesjährige Gebet findet unter dem Titel "Wozu noch Religion? Die öffentliche Relevanz von Theologie und Kirche in der Gegenwart" im Rahmen des Tags des offenen Denkmals statt. Die musikalische Begleitung übernimmt Percussionist Michael Metzler.

Um 10 und 12 Uhr haben Sie außerdem die Gelegenheit, an einer Führung zu den Ausgrabungen am Petriplatz und dessen Geschichte teilzunehmen, geleitet von Archäologin und Grabungsleiterin Claudia Melisch. Hier finden Sie weitere Informationen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Keine Anmeldung erforderlich.

 

Wann & Wo

Sonntag, 10. September 2017 -
13:30 bis 14:30
Ausgrabungshalle am Petriplatz
Petriplatz
10178 Berlin
Deutschland

Weitere News & Events

Mittwoch, 16. Mai 2018 -
19:00 bis 21:00

Auge um Auge ...? Versöhnung und Vergeltung im Judentum, Christentum und Islam

„Auge um Auge ...? Versöhnung und Vergeltung im Judentum, Christentum und Islam“

Auge um Auge… heißt es im 2.Buch Mose, doch was bedeutet das im Einzelnen? Muss man immer Gleiches mit Gleichem vergelten? Und gilt das auch für Christen und Muslime? Buße, Beichte, Teschuwa, Tawba – was versteckt sich hinter diesen Begriffen? Welche Möglichkeiten der Versöhnung sind in den monotheistischen Religionen heute noch möglich?

Darüber diskutieren Kantorin Esther Hirsch, Pfarrer Gregor Hohberg und Imam Kadir Sanci am

Salon im Museum Ephraim-Palais