Friedensgebet für Halle

Antisemitismus entgegen stellen

Wir - Juden, Christen und Muslime des House of One - möchten in einem Friedensgebet in der St. Marienkirche der beiden in Halle Ermordeten gedenken, ihren Familien und allen von dem menschenverachtenden Attentat auf die Synagoge Betroffenen symbolisch Beistand leisten.

Der Angriff auf das jüdische Gotteshaus ist gescheitert. Zwei zufällige Passanten starben dennoch durch die Kugeln eines rechten Gewalttäters. Angesichts dieses menschenverachtenden Hassverbrechens in Halle sagte Kadir Sanci, Imam und Präsidiumsmitglied des House of One: „Sri Lanka, Christchurch, Pittsburg… – ich weiß gar nicht mehr, was ich zu diesen Unmenschlichkeiten sagen soll. Es schockiert mich, dass diese Angriffe auf wehrlose Betende kein Ende nehmen. Im Gegenteil: Sie kommen näher, jetzt auch zu uns nach Deutschland, nach Halle.“

 

Demokratie schützen

 

Gestern sei die jüdische Gemeinschaft das Ziel gewesen, morgen sind es vielleicht Muslime oder andere. Das müsse jedem klar werden. „Wenn jemand angegriffen wird, müssen wir daher zusammenhalten und diejenigen unterstützen“, sagte Imam Sanci weiter: „Unsere Demokratie muss jeden Tag – und jetzt noch einmal besonders –gestärkt und verteidigt werden.“

 

Am Freitag, 11. Oktober, werden daher auch Geistliche des House of One im Rahmen eines multireligiösen Friedensgebet in der St. Marienkirche auf Berlins Alexanderplatz der Opfer und aller Betroffenen gedenken. Wir laden alle herzlich ein, ein Zeichen zu setzen für Solidarität in unserer offenen Gesellschaft und gemeinsam für Frieden und Heilung zu beten.

 

Teilnehmer:

Bischof Markus Dröge (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz EKBO)
Pfarrer Eric Haussmann (Evangelische Kirchengemeinde St.Petri-St.Marien und House of One)
Rabbiner Andreas Nachama (Jüdische Gemeinde zu Berlin und House of One)
Dompropst Tobias Przytarski (Erzbistum Berlin)
Kübra Dalkilic (Forum Dialog und House of One)

Weitere Veranstaltungen

Mittwoch, 24. Juni 2020 - 18:30

Johannistag - Sommersonnenwende und Heiligengeburtstag

Johannes der Täufer ist ein interessanter Heiliger. Neben Jesus und Maria ist er der einzige christliche Heilige, an dessen Geburtstag erinnert wird. Die St.Petri-St.Mariengemeinde feiert dazu einen Videogottesdienst über ihren YouTube-Kanal. Worum es an diesem Tag geht, lesen Sie hier.



 

Donnerstag, 14. Mai 2020 - 14:00 bis 14:15

Weltweiter Gebetsaufruf für Solidarität in Corona-Zeiten

Juden, Christen und Muslime des House of One sind am 14. Mai dem weltweiten Gebetsaufruf für Zusammenhalt über alle Unterschiede hinweg gefolgt. Die Corona-Pandemie hat die Verletzlichkeit der Menschheit deutlich gemacht. Diese - leider tragische - Erfahrung verbindet die Menschen rund um den Globus. Das hat den "Hohen Ausschuss für die menschliche Brüderlichkeit" (HCHF) mit Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten veranlasst, Angehörige aller Weltreligionen zum gemeinsamen Gebet für die von der Krise Betroffenen virtuell im Gebet zu vereinen.

Dienstag, 14. April 2020 - 12:00

Grundsteinlegung des House of One abgesagt

Nach über zehn Jahren intensiver Diskussion, Ideenentwicklung und Planung sollte an diesem Dienstag der Grundstein für das House of One gelegt werden. Dieser wichtige Schritt hin zur baulichen Vollendung des multireligiösen Friedensprojekts musste - wie alle anderen Veranstaltungen in diesen Tagen - wegen der Corona-Sicherheitsvorkehrungen abgesagt werden. Ein neuer Zeitpunkt steht noch nicht fest.