Gebet zur Schöpfung - interreligiös für unsere Welt

Die schiitische Theologin Hamideh Mohagheghi ist Mitglied im Kuratorium des House of One.
Philosoph Wilhelm Schmid
Dekoration zum Erntedankfest

"Ehrfurcht vor dem Leben – gemeinsam für unsere Welt", so lautet das Motto des Erntedank-Gottesdienstes des House of One in diesem Jahr. Jüdische, christliche und muslimische Perspektiven und Beiträge mit Blick auf den Klimawandel und den Schutz der Schöpfung stehen im Zentrum. Wir freuen uns über die Mitwirkung der Religionswissenschaftlerin Hamideh Mohagheghi und des Lebensphilosphen Wilhelm Schmid.
!! Der Gottesdienst wird live gestreamt !!


 

 

St. Marienkirche
Karl-Liebknecht-Str. 8
10178 Berlin
Deutschland

 

 

 

 

 

Nicht nur Christinnen und Christen bedanken sich bei Gott für eine reiche Ernte. Jede Religion kennt eine Form von feierlichem Dank für die Früchte der Ackerarbeit.

„Gott gemeinsam für seine Gaben danken, gibt uns Kraft und macht Mut uns miteinander für die Schöpfung einzusetzen. Die Sorge um die Schöpfung ist das Anliegen aller Menschen, über die Grenzen der Differenzen hinaus“, sagt etwa Hamideh Mohagheghi.

 

Mitwirkende:

Hamideh Mohagheghi (Religionswissenschaftlerin, Vorstand Haus der Religionen in Hannover und Kuratorium House of One)
Wilhelm Schmid (Lebensphilosoph)
Rabbiner Andreas Nachama (House of One)
Pfarrer Gregor Hohberg (House of One)
Kübra Dalkilic (House of One u. Podcasterin "331 - 3 Frauen, 3 Religionen, 1 Thema")
Kantorin Esther Hirsch (House of One)

 

Musik:
Xaver Schult (Orgel)
Alaa Zaitounah (Oud)

Weitere Veranstaltungen

Dienstag, 17. Januar 2023 - 18:30

Erleuchtung finden - aber wie?

Rabbiner Andreas Nachama, Pfarrer Gregor Hohberg und Imam Kadir Sanci laden auch 2023 wieder zu unserer Reihe „Lesezeichen“ ein. Einmal im Monat werfen die Geisltlichen gemeinsam einen Blick in Tora, Bibel und Koran. Thema der ersten Veranstaltung ist „Erleuchtung finden - Religiöse Wege zu einem erfüllten Leben“.

Schleiermacherhaus
Samstag, 24. Dezember 2022 - 14:00

Christvesper mit jüdischen und muslimischen Gästen

Zusammen mit dem House of One lädt die  St. Marien- Friedrichswerdersche Gemeinde, christliche Gründergemeinde des House of One, zur Christvesper mit jüdischen, muslimischen und religiös ungebundenen Gästen ein. Weihnachten ist für Christinnen und Christen sehr wertvoll, sagt Pfarrer Gregor Hohberg: "Und das Wertvollste wollen wir mit unseren Gästen teilen."

St. Marienkirche
Sonntag, 15. Januar 2023 - 10:00

Jüdisch-christlich-muslimische Feier vom Brandenburger Tor

Zum Beginn des Neuen Jahres feiern und beten Juden, Christen und Muslime gemeinsam im Raum der Stille im Brandenburger Tor in Berlin. Die Feier wird live im Radio übertragen und zwar im Deutschlandfunk und im mdr kultur.