Multireligiöses Friedensgebet - Livestream

House of One Friedensgebet Wien Vienna Terror Nizza Paris Samuel Paty

Multireligiöses Friedensgebet für ein friedliches Miteinander, für die Betroffenen von Hass und Gewalt und für die Opfer  der Anschläge in Dresden, Paris, Nizza und Wien.

Die St. Petri- St. Marien Gemeinde lädt gemeinsam mit der Evanglischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) und unter Mitwirkung der Stiftung House of One in die Berliner Marienkirche ein. Übertragung via Livestream.

In den vergangenen Wochen sind wieder einmal zahlreiche Menschen Opfer von Gewalttaten und Anschlägen geworden. Die Täter verbreiten Angst und Schrecken. Das ist ihr Ziel.

Wir wollen dem ein Zeichen der Gemeinsamkeit entgegenstellen. Über religiöse und kulturelle Grenzen hinweg beten wir miteinander - Juden, Protestanten, Katholiken, Orthodoxe, Muslime oder Buddhisten - , jeder in seiner Tradition.

 

 

Mitwirkende:

Bischof Emanuel von Christoupolis (Vorsitzender ÖRBB und Grie.-Orth. Kirche)
Pröpstin Christina Bammel (EKBO)
Rabbiner Dr. Andreas Nachama (House of One)
Pfarrer Gregor Hohberg (House of One)
Kübra Dalkilic (Muslimische Theologin)
Pfarrer Florian Erlenmeyer (Erzbistum Berlin)
Christiane Uekermann (Bodhicharya, Buddhistin)
Marc Schneider (Buddhist)
Bernd Streich (Diözesanrat der Katholiken)
Ulf Martin Schmidt (Altkatholische Kirche),
Abuna Murat Üzel (Syrisch-orthodoxe Kirche),
Pastor Ryan White (Iranische-Presbyterianische Gemeinde)
Pfarrer Eric Haußmann (St.Petri-St.Mariengemeinde)
Kantorin und Kirchenmusikdirektorin Marie-Louise Schneider (St.Petri-St.Mariengemeinde)

Weitere Veranstaltungen

Dienstag, 24. November 2020 - 14:30 bis 16:00

House of One lädt zur ersten "Konferenz der Mehrreligionenhäuser"

Weltweit wächst die Zahl Projekten, in denen sich mehrere Religionen zusammenfinden und ein Haus teilen. Das House of One lädt für Dienstag erstmals mehrere Mehrreligionenhäuser zu einer - coronabedingt virtuellen - Konferenz ein.

 

Freitag, 9. Oktober 2020 - 10:00 bis 10:30

Hamburg, Halle, Hanau - gemeinsam gegen Hass

Juden, Christen und Muslime – Frauen wie Männer – des House of One laden zum gemeinsamen multireligiösen Gedenken am 9. Oktober, dem Jahrestag des Terroranschlags in Halle ein. Hier kann das Gebet vom Livestream verfolgt werden.

Samstag, 12. September 2020 - 2:15

Nur Licht vertreibt Dunkelheit

Licht - das ist das Thema der diesjährigen Langen Nacht der Religionen, die dieses Jahr nur virtuell stattfindet. Das House of One beleuchtet das Thema aus drei religiösen Perspektiven.