Weihnachten mit jüdischen und muslimischen Gästen

Weihnachten ist eines der wichtigste christlichen Feste, an dem die Geburt Jesu Christi gefeiert wird.

Die Evangelische Kirchengemeinde St.Petri-St.Marien, christliche Gründergemeinde des House of One, lädt in diesem Jahr wieder zur Christvesper mit jüdischen und muslimischen Gästen in die St. Marienkirche in Berlin ein. Es gilt die 3G-Regel: Geimpft, genesen oder getestet.

St. Marienkirche
Karl-Liebknecht-Str. 8
10178 Berlin
Deutschland

Weihnachten ist eines der wichtigsten Feste für Christinnen und Christen. Es wird die Geburt Jesu Christi gefeiert. In ihm offenbart sich Gottes Liebe in besonderer Weise. Das ist für die christlichen Gläubigen eine wertvolle Vorstellung von Gott. Darum beschenken sie sich an diesem Tag und laden Verwandte sowie Freunde ein.

Zum Kern des House of One-Projekts gehört es, dass sich die daran beteiligten Gemeinden, in ihre jeweiligen Glaubenswelten einladen und sich besuchen. Die Gäste bringen im Sinne von Gastgeschenken Texte, Gebete oder Symbole ihrer Glaubenstradition mit in die Christvesper.

Gastfreundschaft auch über kulturelle und religiöse Grenzen hinweg ist eine große Geste in der Thora, der Bibel und dem Koran. Die vermeintlich Fremden stellten sich oft als die heraus, die neuen Segen brachten.

Gastfreundschaft bedeutet, in beide Richtungen hin großzügig zu sein – im Aussprechen und im Annehmen von Einladungen. Es darf vertraut werden, dass Gastgeberinnen und Gastgeber gut für ihre Gäste sorgen, ihnen im wahrsten Sinn des Wortes gute Plätze anbieten und beide Seiten achtsam miteinander umgehen.

Gäste und Gastgeber erleben eine gemeinsame Zeit und bleiben gleichzeitig in ihrer religiösen Besonderheit respektvoll unterschieden.

 

Der Gottesdienst wird live gestreamt über diese Website sowie über die Website der Evangelischen Kirchengemeinde St.Petri-St.Marien:

 

 


 

 

 

Teilnehmer:
Pfarrer Gregor Hohberg (House of One)
Pfarrerin Corinna Zisselsberger (St.Petri-St.Mariengemeinde)
Pfarrer Eric Haußmann ((St.Petri-St.Mariengemeinde)
Rabbiner Andreas Nachama (House of One)
Imam Osman Örs (House of One)

Musik:
Marien Vocalquartett (Leitung: Marie-Louise Schneider)
Felix Hilscher (Orgel)

Weitere Veranstaltungen

Sonntag, 9. Januar 2022 - 10:00

Rundfunkgottesdienst vom Brandenburger Tor

"Auf der Suche nach dem Anderen" - zum Beginn des Neuen Jahres treffen sich Pfarrer Gregor Hohberg, Rabbiner Andreas Nachama und Imam Kadir Sanci vom House of One zu einer interreligiösen Feier im Raum der Stille am Brandenburger Tor in Berlin. Die Feier wird live im Deutschlandfunk übertragen.

Sonntag, 19. Dezember 2021 - 18:45

5. Jahrestag des Terroranschlags in Berlin

Ein goldener Riss in den Bodenplatten des Breitscheidplatzes in Berlin erinnert an den Terroranschlag auf den dortigen Weihnachtsmarkt vor fünf Jahren. Dreizehn Menschen starben. In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche an diesem Platz wird es auch zu diesem Jahrestag eine Andacht geben mit ökumenischer und interreligiöser Beteiligung des House of One.

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche
Samstag, 4. Dezember 2021 - 18:00

250 Jahre liberales Judentum

Wenn das siebte Chanukkalicht angezündet ist, stellen Rabbiner Walter Homolka und Hartmut Bomhoff ihr Buch "Modern aus Tradition. 250 Jahre liberales Judentum" in der Synagoge Sukkat Schalom vor. Teilnahme via Zoom und Präsenz möglich.

Synagoge Sukkat Schalom