Buchkunst & Baukunst Gesprächsreihe Religion & Toleranz

Mit der zweiten Veranstaltung am 20. Juni suchen wir noch einmal den Ort der Ausstellung zum Architekturwettbewerb für das Bet- und Lehrhaus auf. Anlass ist das Erscheinen des Katalogs zum weltweit ausgeschriebenen Architekturwettbewerb (Preisgericht September 2012).

Kontakt: 
+49 (0) 30 24 75 95 10

Mit der zweiten Veranstaltung am 20. Juni suchen wir noch einmal den Ort der Ausstellung zum Architekturwettbewerb für das Bet- und Lehrhaus auf. Anlass ist das Erscheinen des Katalogs zum weltweit ausgeschriebenen Architekturwettbewerb (Preisgericht September 2012).

Mit diesem Katalog wird die Buchkunst sowohl zum Dokument als auch zum Vehikel der Baukunst. Aber wie beeinflussen darüber hinausgehend Buchkunst und Baukunst einander? Wie finden die drei Buchreligionen Judentum, Christentum und Islam als Texte auslegende Buchkünste in der Baukunst Heimat? Wie wirkt das Haus auf das Lesen? Und was folgt daraus für die künftige Nutzung des Bet- und Lehrhauses? Das sind die Themen des zweiten Abends der Gesprächsreihe in der Parochialkirche.

Auftakt 1: Prof. Hans Kollhoff:

»Vom Nutzen der Buchkunst für die Baukunst«

Auftakt 2: Martin Mosebach:

»Vom Nutzen der Baukunst für die Buchkunst«

Podiumsgespräch mit Prof. Hans Kollhoff (Architekt, Juryvorsitz im internationalen Architekturwettbewerb für das Bet- und Lehrhaus) Martin Mosebach (Schriftsteller) Philipp Meuser (Verleger, dom publishers)

Gregor Hohberg (Vorstand Bet- und Lehrhaus Petriplatz Berlin e. V.)

Moderation: Dirk Pilz (Journalist Berliner Zeitung, nachtkritik.de)

More events

Saturday, December 4, 2021 - 6:00pm

250 Jahre liberales Judentum

Wenn das siebte Chanukkalicht angezündet ist, stellen Rabbiner Walter Homolka und Hartmut Bomhoff ihr Buch "Modern aus Tradition. 250 Jahre liberales Judentum" in der Synagoge Sukkat Schalom vor. Teilnahme via Zoom und Präsenz möglich.

Synagoge Sukkat Schalom
Wednesday, November 17, 2021 - 7:00pm to 9:00pm

Death and language

The writer Mely Kiyak and the poet Christian Lehnert in an exchange about language and dying. The House of One invites to the discussion together with the Catholic Academy in Berlin.

Wednesday, November 17, 2021 - 9:00am to 6:00pm

Burial rituals in Christianity, Judaism and Islam

How do Jewish, Christian or Muslim believers bury their deceased?

Symposium of the House of One and the Catholic Academy in Berlin for people who professionally deal with dying, death and mourning. Some of the lectures will be documented as video and made publicly available.

Tuesday, November 9, 2021 - 7:00pm to 9:00pm

Political dimension of reconciliation

Thursday, September 23, 2021 - 11:00am to 12:00pm

Gedenkgottesdienst T4-Aktion

Anlässlich der Eröffnung des 13. Europäischen Kongresses zu psychischer Gesundheit bei intellektueller Entwicklungsstörung (EAMHID) wird an die systematische Ermordung von Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Einschränkungen und Erkrankungen erinnert, die in den Jahren 1940 und 1941 in Deutschland ermordet wurden. Menschen in all ihrer Unterschiedlichkeit stehen an diesem Tag im Zentrum. Jüdische und muslimische Gläubige des House of One sind an dem christlichen Gottesdienst in der Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche in Berlin beteiligt.

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche
Monday, October 11, 2021 - 11:00am to Sunday, November 14, 2021 - 6:00pm

Adam, where are you?

As part of the festive year #2021 Jewish Life in Germany, the installation "Adam, where are you?" by artist Ilana Lewitan has been created. In Berlin, the art show can be seen in the Parochialkirche. As a cooperation partner, the House of One itself will help shape the exhibition's educational outreach program.