Friday, August 2, 2019

Drei Religionen – Gemeinsam gegen Antisemitismus

PDF icon Download PDF (676.44 KB)

Berlin, 02.08.2019

Pressemitteilung

 

Drei Religionen – Gemeinsam gegen Antisemitismus

Imam Kadir Sanci: „Wir stehen an der Seite von Rabbiner Teichtal.“

Mit tiefem Entsetzen haben die Geistlichen des House of One die Nachricht vom Übergriff auf Rabbiner Yehuda Teichtal aufgenommen. „Dieser Vorfall, dass ein Rabbiner am hellichten Tag, mitten in Berlin auf offener Straße nach dem Gottesdienst angegriffen wird, ist erschreckend und furchtbar“, sagte Imam Kadir Sanci, Präsidiumsmitglied des House of One, dem auch Rabbiner Andreas Nachama und Pfarrer Gregor Hohberg angehören. Rabbiner Teichtal war am vergangenen Wochenende nach Verlassen der Synagoge in Berlin Wilmersdorf in Anwesenheit seines Kindes angegriffen und bespuckt worden.

„Juden und das Judentum gehören zu Deutschland – es ist beängstigend, dass es offenbar noch immer Menschen gibt, die diese Selbstverständlichkeit nicht akzeptieren wollen“, so Imam Sanci. Alle friedliebenden Menschen seien angesichts einer zunehmenden Verrohung der Sprache, die längst nicht nur in sozialen Netzwerken fortschreitet, und sich häufenden Angriffen auf Kinder, Frauen und Männer aufgerufen, ihre Stimme zu erheben und einzugreifen.

In einem Brief an Rabbiner Teichtal haben die drei Geistlichen des House of One ihre Anteilnahme persönlich Ausdruck verliehen. Solidarität ist das Gebot der Stunde und auch die Botschaft an die gesamte Gesellschaft. „Wir, das Präsidium des House of One, wollen dazu beitragen, indem wir zu dritt  - als Rabbiner, Pfarrer und Imam  - auftreten und Geschlossenheit zeigen“, sagte Rabbiner Andreas Nachama. „Religiöse Toleranz ist für jedes Land in Europa und in der Welt eine wichtige Voraussetzung. Wo sie nicht herrscht, möchte ich nicht leben. Das sage ich ganz deutlich.“ Aus solchen Vorfällen aber zu konstruieren, Deutschland als Ganzes sei nicht tolerant, gehe an der Realität vorbei, „denn die Täter sind wenige.“

Für weitere Informationen oder Interviewwünsche wenden Sie sich bitte

Kerstin Krupp, Pressesprecherin, unter (030) 24 75 95 53.

 

More press releases

11/06/2019

Vom Friedensgebet zum Fall der Mauer

Berlin, 06.11.2019 Pressemitteilung Vom Friedensgebet zum Fall der Mauer Offene Türen statt hoher Mauern – gemeinsam erinnern Juden, Christen, Muslime, Buddhisten, Bahai und andere an die versöhnende Kraft der Religionen Die Kirchen in der ehemaligen DDR haben eine wichtige Rolle in der friedlichen...
11/05/2019

Mewlid en-Nebi - Die Geburt des Propheten

Berlin, 05.11.2019 Pressemitteilung Mewlid el-Nabi – die Geburt des Propheten Imam Sanci lädt Rabbiner und Pfarrer zum Gedenken an Religionsgründer Mit Mewlid an-Nebi gedenken die Muslime die Geburt des Propheten, ein wichtiges Fest im Islam. „An diesem Tag werden wir unsere Türen für Interessierte...
11/05/2019

Rabbiner, Propst und Imam gedenken gemeinsam des Novemberpogroms

Berlin, 05.11.2019 Pressemitteilung Rabbiner, Propst und Imam gedenken gemeinsam des Novemberpogroms Rabbiner Andreas Nachama lädt zum interreligiösen Schabbat Gottesdienst ein „Es geschah vor aller Augen, alle waren Täter“, sagt Rabbiner Andreas Nachama, von der Gemeinde Sukkat Schalom und...
10/24/2019

Antisemitismus – Wo beginnt der Hass?

Berlin, 24.10.2019 Pressemitteilung Antisemitismus – Wo beginnt der Hass? Judenfeindliche Stereotype in der Bildungsarbeit erkennen und ihnen begegnen Antisemitismus begegnet bereits Kindern und Jugendlichen auf unterschiedlichste Weise: über Musik, Soziale Medien oder wenn das Wort Jude als...
10/18/2019

„Wir stehen an Eurer Seite!“

Berlin, 18.10.2019 Pressemitteilung „Wir stehen an Eurer Seite!“ Gegen Antisemitismus und Hass: Aufruf zur Menschenkette vor der Neuen Synagoge in Berlin am Sonntag Gemeinsam mit dem Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin ruft die Stiftung House of One zur Teilnahme an einer...
10/18/2019

House of One als musikalische Skizze

Berlin, 18.10.2019 Pressemitteilung House of One als musikalische Skizze Synagoge, Kirche, Mosche, 4. Raum – die 5. Internationalen Chormusiktage ChorInt thematisieren die Grundsteinlegung mit „Musik im interkulturellen Dialog“ Die 5. Internationalen Chormusiktage ChorInt sind ein Experiment: Der...