Thursday, October 10, 2019

Unsere Demokratie verteidigen

PDF icon Download PDF (910.84 KB)

Berlin, 10.10.2019

Pressemitteilung

 

Unsere Demokoratie verteidigen

Imam Sanci verurteilt Angriff auf Synagoge in Halle / Friedensgebet am Freitag

Angesichts des mörderischen, menschenverachtenden Anschlags in Halle sagte

Kadir Sanci, Imam und Präsidiumsmitglied des House of One: „Sri Lanka, Christchurch, Pittsburg… – ich weiß gar nicht mehr, was ich zu diesen Unmenschlichkeiten sagen soll. Es schockiert mich, dass diese Angriffe auf wehrlose Betende kein Ende nehmen. Im Gegenteil: Sie kommen näher, jetzt auch zu uns nach Deutschland, nach Halle.“

Gestern sei die jüdische Gemeinschaft das Ziel gewesen, morgen sind es vielleicht Muslime oder andere. Das müsse jedem klarwerden. „Wenn jemand angegriffen wird, müssen wir daher zusammenhalten und diejenigen unterstützen“, sagte Imam Sanci weiter: „Unsere Demokratie muss jeden Tag – und jetzt noch einmal besonders –

gestärkt und verteidigt werden.“

Dass in Berlin so viele Menschen, auch in Berlin vor der Synagoge in der Oranienburger Straße am Dienstagabend, zusammengekommen seien, sei ein Zeichen für die

wache Zivilgesellschaft in Deutschland. „Die große Zahl der Menschen in Deutschland sind wach, stehen auf, wollen diesen Hass nicht dulden. Diese positive Kraft in unserer Gesellschaft, die über alle religiösen oder weltanschauliche Grenzen reicht, wollen wir – Juden, Muslime und Christen – mit dem House of One weiter verstärken helfen“, sagte Imam Sanci.

Einladung zum multireligiösen Friedensgebet

Am Freitag, 11. Oktober um 12 Uhr, wird im Rahmen eines multireligiösen

Friedensgebet an den Anschlag in Halle und die Opfer gedacht werden.

Ort: St. Marienkirche auf dem Alexanderplatz

Glockenspiel der Parochialkirche spielt jüdisches Morgengebet

Ab morgen wird das Glockenspiel der Parochialkirche in der Klosterstraße in Berlin-Mitte täglich um 9 Uhr als Zeichen der Verbundenheit eine Melodie aus dem jüdischen Morgengebet „Adon olam“ spielen.

Anmeldung sowie weitere Informationen und Ansprechpartner unter – Achtung,

neue Nummer! – (030) 21 300 18-50 oder per Mail unter press@house-of-one.org.

Berlin, 10.10.2019

Pressemitteilung

 

Unsere Demokoratie verteidigen

Imam Sanci verurteilt Angriff auf Synagoge in Halle / Friedensgebet am Freitag

Angesichts des mörderischen, menschenverachtenden Anschlags in Halle sagte

Kadir Sanci, Imam und Präsidiumsmitglied des House of One: „Sri Lanka, Christchurch, Pittsburg… – ich weiß gar nicht mehr, was ich zu diesen Unmenschlichkeiten sagen soll. Es schockiert mich, dass diese Angriffe auf wehrlose Betende kein Ende nehmen. Im Gegenteil: Sie kommen näher, jetzt auch zu uns nach Deutschland, nach Halle.“

Gestern sei die jüdische Gemeinschaft das Ziel gewesen, morgen sind es vielleicht Muslime oder andere. Das müsse jedem klarwerden. „Wenn jemand angegriffen wird, müssen wir daher zusammenhalten und diejenigen unterstützen“, sagte Imam Sanci weiter: „Unsere Demokratie muss jeden Tag – und jetzt noch einmal besonders –

gestärkt und verteidigt werden.“

Dass in Berlin so viele Menschen, auch in Berlin vor der Synagoge in der Oranienburger Straße am Dienstagabend, zusammengekommen seien, sei ein Zeichen für die

wache Zivilgesellschaft in Deutschland. „Die große Zahl der Menschen in Deutschland sind wach, stehen auf, wollen diesen Hass nicht dulden. Diese positive Kraft in unserer Gesellschaft, die über alle religiösen oder weltanschauliche Grenzen reicht, wollen wir – Juden, Muslime und Christen – mit dem House of One weiter verstärken helfen“, sagte Imam Sanci.

Einladung zum multireligiösen Friedensgebet

Am Freitag, 11. Oktober um 12 Uhr, wird im Rahmen eines multireligiösen

Friedensgebet an den Anschlag in Halle und die Opfer gedacht werden.

Ort: St. Marienkirche auf dem Alexanderplatz

Glockenspiel der Parochialkirche spielt jüdisches Morgengebet

Ab morgen wird das Glockenspiel der Parochialkirche in der Klosterstraße in Berlin-Mitte täglich um 9 Uhr als Zeichen der Verbundenheit eine Melodie aus dem jüdischen Morgengebet „Adon olam“ spielen.

Anmeldung sowie weitere Informationen und Ansprechpartner unter – Achtung,

neue Nummer! – (030) 21 300 18-50 oder per Mail unter press@house-of-one.org.

Berlin, 10.10.2019

Pressemitteilung

 

Unsere Demokoratie verteidigen

Imam Sanci verurteilt Angriff auf Synagoge in Halle / Friedensgebet am Freitag

Angesichts des mörderischen, menschenverachtenden Anschlags in Halle sagte

Kadir Sanci, Imam und Präsidiumsmitglied des House of One: „Sri Lanka, Christchurch, Pittsburg… – ich weiß gar nicht mehr, was ich zu diesen Unmenschlichkeiten sagen soll. Es schockiert mich, dass diese Angriffe auf wehrlose Betende kein Ende nehmen. Im Gegenteil: Sie kommen näher, jetzt auch zu uns nach Deutschland, nach Halle.“

Gestern sei die jüdische Gemeinschaft das Ziel gewesen, morgen sind es vielleicht Muslime oder andere. Das müsse jedem klarwerden. „Wenn jemand angegriffen wird, müssen wir daher zusammenhalten und diejenigen unterstützen“, sagte Imam Sanci weiter: „Unsere Demokratie muss jeden Tag – und jetzt noch einmal besonders –

gestärkt und verteidigt werden.“

Dass in Berlin so viele Menschen, auch in Berlin vor der Synagoge in der Oranienburger Straße am Dienstagabend, zusammengekommen seien, sei ein Zeichen für die

wache Zivilgesellschaft in Deutschland. „Die große Zahl der Menschen in Deutschland sind wach, stehen auf, wollen diesen Hass nicht dulden. Diese positive Kraft in unserer Gesellschaft, die über alle religiösen oder weltanschauliche Grenzen reicht, wollen wir – Juden, Muslime und Christen – mit dem House of One weiter verstärken helfen“, sagte Imam Sanci.

Einladung zum multireligiösen Friedensgebet

Am Freitag, 11. Oktober um 12 Uhr, wird im Rahmen eines multireligiösen

Friedensgebet an den Anschlag in Halle und die Opfer gedacht werden.

Ort: St. Marienkirche auf dem Alexanderplatz

Glockenspiel der Parochialkirche spielt jüdisches Morgengebet

Ab morgen wird das Glockenspiel der Parochialkirche in der Klosterstraße in Berlin-Mitte täglich um 9 Uhr als Zeichen der Verbundenheit eine Melodie aus dem jüdischen Morgengebet „Adon olam“ spielen.

More press releases

05/27/2021

Friedliches Miteinander der Religionen wichtiger denn je

Jüdische, christliche und muslimische Gläubige legen gemeinsam den Grundstein für das Mehrreligionenhaus House of One in Berlin Die vergangenen Wochen haben einmal mehr gezeigt, wie wichtig das friedliche Miteinander der Religionen ist. „Es ist nötiger denn je“, sagt Bischof Christian Stäblein von...
04/22/2021

CHURCH AND WAR CRIMES

Research assignment: Where the House of One is being built, Pastor Hoff, an ardent anti-Semite, led the congregation of St. Peter during the Third Reich in Berlin Where Jews, Christians and Muslims are jointly planning the House of One in Berlin, an ardent anti-Semite, Pastor Walter Hoff, preached...
02/19/2021

Gedenken an die Opfer von Hanau

Juden, Christen und Muslime des House of One laden zum multireligiösen Friedensgebet via Livestream am 19. Februar um 10 Uhr ein Das House of One hat Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Religionen und Konfessionen am Jahrestag des rassistischen Anschlags in Hanau zum gemeinsamen Gedenken an...
01/12/2021

Christvesper über Youtube

Christlicher Gottesdienst am 24. Dezember auf der Website des House of One / In liturgischer Gastfreundschaft sind andere Religionen eingeladen Gemeinsam mit der St.Petri-St.Mariengemeinde, eine der drei Gründungsgemeinden des House of One, haben die Geistlichen des House of One eine Christvesper...
12/16/2020

Grundsteinlegung für das House of One im Mai 2021

Der symbolische Baustart wird am 27. Mai 2021 in Berlin gefeiert. Juden, Christen und Muslime legen am 27. Mai 2021 im Zentrum der deutschen Hauptstadt den Grundstein für das Mehrreligionengebäude House of One. „Das ist ein wichtiger Schritt hin zur baulichen Vollendung unseres interreligiösen...
12/16/2020

GROUNDBREAKING CEREMONY IN MAY 2021

Symbolic start of construction of the multifaith center House of One in Berlin will be celebrated on May 27, 2021 Jews, Christians and Muslims will lay the foundation stone for the House of One on May 27, 2021, in the heart of the German capital Berlin. "This is an important step toward the...