Berlin
Germany

streetwork@online

Logo streetwork@online

Streetwork@online ist ein Präventionsprojekt von AVP e.V. (Akzeptanz Vertrauen Perspektive e.V.) mit dem Ziel, einer religiös begründeten Radikalisierung von jungen Menschen im islamistischen Kontext zu begegnen. Das Projekt arbeitet mit einem erweiterten Ansatz der aufsuchenden Sozialarbeit, bei dem der Austausch mit jungen Menschen in sozialen Netzwerken gesucht wird.

Seit 2018 arbeiten streetwork@online und das House of One im Rahmen interner Workshops zusammen. Osman Örs, Imam und theologischer Referent, und Rümesya Bag, islamische Theologin, unterstützten das Projekt, indem sie theologisches Hintergrundwissen an die Online-Streetworkenden vermitteln. Eine bekenntnisorientierte Sichtweise und der aktive Bezug zum muslimischen Gemeindeleben in Berlin ist für die Jugendarbeit besonders wertvoll. Gleichzeitig erhält das House of One wichtige Einblicke aus der Praxis der virtuellen Jugendarbeit sowie in aktuelle Diskurse der Online-Communities.

More partner

Tbilisi
Georgia

Peace Academy

Die Idee des House of One, der friedliche Dialog der Religionen im Miteinander, wird seit zwanzig Jahren in Georgien und in der Kaukasusregion durch Bischof Malkhaz Songulashvili, internationaler Projektbotschafter des House of One, gelebt. Für seine vielfältige Arbeit für gegenseitigen Respekt...
Bangui
Central African Republic

Platform of Religious Confessions (PCRC)

The Platform of Religious Confessions (Plateforme des Confessions Religieuses de Centrafrique - PCRC) is of great importance for peace work and reconciliation between the different religions in the Central African Republic. The protagonists of the peace platform are the Archbishop of Bangui,...
Brussels
Belgium

Convictions in Dialogue

Convictions in Dialogue is an association based in Etterbeek, one of 19 communes of the Brussels capital region. Etterbeek is located not far from the European institutions. The association was created in 2005 but took a new start in 2015, following the attacks against Charlie Hebdo in Paris...