Sommerfest des House of One

Mit Freunden, Förderern und Anwohnern des House of One feiern wir am Sonntag auf dem Petriplatz. 

Wir möchten zu dieser Gelegenheit alle Neugierigen, die uns noch nicht kennen, sowie all jenen danken, die uns bereits auf vielfältige Weise unterstützen. Ohne Sie wäre dieses Friedensprojekt nicht möglich!

 

Programm des Sommerfests

 

 

Pavillon

 

Essen & Trinken

Alle angebotenen Speisen und Getränke sind halal und koscher und werden gegen eine Spende für das House of One abgegeben.

 

13.00-18.00 Uhr: Bibliothek und Rednerecke - Literatur zum Petriplatz und den Religionen

 

13.30 Uhr: Begrüßung durch Rabbiner Andreas Nachama, Pfarrerin Corinna Zisselsberger und Imam Kadir Sanci

 

15.00 Uhr: „Weltlich glauben“ - Gespräch mit dem Philosophen Wilhelm Schmid – Moderation: Renate Franke, Mitglied im Stiftungsrat

 

 

Fläche der Synagoge

 

13.00-18.00 Uhr: „Alles Wichtige zum House of One“ - Infostand

 

14.00 Uhr und 16.30 Uhr: Musik mit der Kantorin Esther Hirsch und dem Chor von Sukkat Shalom (ca. 15 Minuten)

 

 

Fläche der Kirche

 

13.00-18.00 Uhr: „Bauen Sie mit am House of One“ - Spendentafel: unterstützen Sie uns und spenden Sie!

 

14.20 Uhr und 17.00 Uhr: Chor der Evangelischen Kirchengemeinde St. Petri-St. Marien, Leitung: Kantorin Marie-Louise Schneider (ca. 15 Minuten)

 

 

Moschee

 

14.40 Uhr und 17.30 Uhr: Orientalische Musik mit der Gruppe „naturel acoustic“  (ca. 15 Minuten)

 

 

Rund um den Petriplatz

 

14.00 und 16.00 Uhr: „Steine erzählen die Geschichte Berlins“ - Führung mit der Archäologin Claudia Melisch Treffpunkt: Eingang Scharrenstraße

 

 

Lateinschule

 

15.00 Uhr: „Woran glauben wir?“ - philosophieren mit Kindern mit der Evangelische Schule Berlin-Mitte und Susanne Wittenberg-Tschirch

 

17.00 Uhr: „Lässt sich Gott beleidigen?“ Die Mohammed-Schrift von Heinrich Knaust, Lehrer an der Petrischule, aus dem Jahr 1542. Vortrag mit Roland Stolte und Paul-Bernhard Elwert, Stiftung House of One

 

 

Garten

 

13.00 bis 18.00 Uhr: „Young House of One“ - House of One für Kinder: Basteln und Malen mit der Evangelischen Schule Berlin-Mitte und dem Bildungsteam des House of One

 

13.00-17.00 Uhr: „Hier wächst das House of One“ – Gartenführungen auf Anfrage mit den Gärtnern Stephan Bellmann und Eckhard Matthes. Anmeldung am Infostand in der Synagoge. Ab fünf Personen beginnt die Tour

 

 

Friedrichsgracht 53

 

13.00 bis 18.00 Uhr: „Georgien – Land im Spannungsfeld d der Religionen“, eine Fotoausstellung von Hussein Khodr

 

14:30 und 17 Uhr: „Gebauter Dialog“ - zur Architektur des House of One mit Rahel Germershausen, Projektleitung Bau Stifung House of One, und Anna Naumann, Kuehn Malvezzi Architekten

 

 

 

 

 

 

Weitere Veranstaltungen

Mittwoch, 25. März 2020 - 18:30

Maria in Judentum, Christentum und Islam

Gottesdienst an Mariä Verkündung, dem Tag, an dem Erzengel Gabriel der Jungfrau die Geburt Jesu verkündet. Nicht nur Christen, auch Juden und Muslime kennen Maria. Die Vorstellungen von ihr sind allerdings recht unterschiedlich.



 

Freitag, 21. Februar 2020 - 12:00

Die Rückkehr des Gottesnamen Jahwe

In Zeiten wachsenden Antisemitismus setzt die Berliner Gemeinde St. Petri-St. Marien gemeinsam mit Rabbiner Andreas Nachama (House of One) ein Zeichen der Mahnung und Versöhnung. Mit einem interreligiösen Friedensgebet wird nach über 80 Jahren eine Replik des einstigen Tetragramms (der hebräische Gottesname JHWH) an die Parochialkirche angebracht.

Sonntag, 22. März 2020 - 12:00 bis 13:00

Tritt näher Jude, Muslima, Atheist...

!!! Fällt wegen der Corona-Pandemie leider aus!!! Der Lebensphilosoph Wilhelm Schmid, der Aktionskünstler des Zentrums für Politische Schönheit, Philipp Ruch und die drei Geistlichen des House of One, Rabbiner Dr. Andreas Nachama, Pfarrer Gregor Hohberg und Imam Osman Örs, im Gespräch über Lessings Nathan der Weise und das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion und Weltanschauung.

Freitag, 24. Januar 2020 - 0:00 bis Sonntag, 26. Januar 2020 - 0:00

Frauen in den Religionen

"Frauen sind missratene Männer." So beschrieb es der Philosoph und Theologe Thomas von Aquin im 13. Jahrhundert. Auch andere Religionen setzten Frauen enge Grenzen und tun es zum Teil bis heute. In einem mehrtägigen Workshop wird die heutige Realität von Frauen im Judentum, Christentum und dem Islam beleuchtet.

 

Donnerstag, 12. März 2020 - 19:00 bis 21:00

Warum Antisemitismus uns alle bedroht

Podiumsdiskussion mit Michael Blume, Antisemitismusbeauftragter von Baden-Württemberg über den täglichen Kampf um Toleranz zwischen Menschen verschiedener Religion, Kultur und Herkunft.

Mittwoch, 27. November 2019 - 19:00 bis 21:00

"House of One lädt ein: Haladhara Thaler"

Im Rahmen unserer Diskussionsreihe "House of one lädt ein..." ist der Hinduist Haladhara Thaler zu Gast und wir unter dem Motto "Hinduismus im Spannungsfeld von Tradition und Moderne" mit Imam Osman Örs und Pfarrer Gregor Hohberg diskutieren.

Kleiner Säulensaal in der ZLB