5. Jahrestag des Terroranschlags in Berlin

Namen der Opfer des Terroranschlags auf dem Breitscheidplatz in Berlin.

Ein goldener Riss in den Bodenplatten des Breitscheidplatzes in Berlin erinnert an den Terroranschlag auf den dortigen Weihnachtsmarkt vor fünf Jahren. Dreizehn Menschen starben. In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche an diesem Platz wird es auch zu diesem Jahrestag eine Andacht geben mit ökumenischer und interreligiöser Beteiligung des House of One.

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche
Breitscheidplatz
Lietzenburger Straße 39
10789 Berlin
Deutschland

Die Namen der zwölf ermordeten Menschen sind in die Stufen zur Gedächtniskirche eingelassen. Ein weiterer Mann starb im Oktober diesen Jahres an den Folgen seiner Verletzung durch das Attentat. Über siebzig Menschen wurden an jenem Montag, dem 19. Dezember 2016 verletzt, als ein Lastwagen in den Weihnachtsmarkt raste. Sie kamen aus Deutschland, aus Tschechien, der Ukraine, aus Italien, aus Israel und aus Polen. Menschen haben Blumen und Kerzen zum Andenken auf die Kirchenstufen gelegt.

In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche wird es wie in den Vorjahren eine Andacht zum Gedenken geben. Direkt im Anschluss an die Andacht sprechen Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier sowie der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller.

 

Teilnehmer:

Bischof Christian Stäblein (Evangelische Kirche EKBO)
Erzbischof Heiner Koch (Erzbistum Berlin)
Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein (Evangelische Kirche EKBO)
Pfarrer Martin Germer (Kaiser Wilhelm Gedächtnis Kirche)
Pfarrerin Kathrin Oxen (Kaiser Wilhelm Gedächtnis Kirche)
Rabbiner Andreas Nachama (House of One)
Imam Kadir Sanci (House of One)

 

Musik:

Jocelyn B. Smith (Gesang)
Jonas Sandmeier (Orgel)
 

Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist die Anmeldeliste bereits seit längerem gefüllt. Dies gilt auch für die an die Andacht anschließende Gedenkzeremonie am Gedenkort. Und ohne bestätigte Anmeldung ist die Teilnahme nicht mehr möglich.

Es ist aber möglich, alles von 18.45 Uhr bis ca. 20.02 Uhr im Livestream unter www.ekbo.de/livestream mitzuerleben.

Das Gedenken findet unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt. Ab 17.30 Uhr wird der Breitscheidplatz für die Öffentlichkeit gesperrt werden, da unter anderen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundestagspräsidentin Bärbel Bas zum Gedenken erwartet werden.

 

Weitere Veranstaltungen

Donnerstag, 13. Oktober 2022 - 18:00

Mekka, Jerusalem oder Jakobsweg - Pilgertraditionen in den Religionen

Rabbiner, Pfarrer und Imam des House of One laden in der Reihe "Lesezeichen" ausnahmsweise am zweiten Donnerstag (nicht am ersten Dienstag) im Monat zu einem gemeinsamen Blick in die Heiligen Schriften ein. "Pilgertraditionen in den Religionen" ist das Thema im Oktober.

Schleiermacherhaus
Donnerstag, 6. Oktober 2022 - 18:00

Vernissage Christine Contzen mit Kunstverkauf für House of One

Seitenweise und ellenlang, so nennt Christine Contzen ihre jüngste Ausstellung. Die Architektin, Künstlerin und evangelische Christin nimmt die aktuelle Bilderschau als Anlass, das House of One zu unterstützen. 20 Prozent der Verkaufserlöse ihrer Bilder gehen an die Stiftung. "Ich sehe das Projekt als besonderes hoffnungsvolles Zeichen für die Zukunft des Miteinanders der Religionen", sagt Christine Contzen.

 

Ort:
school of facilitating
Suarezstraße 31, 14057 Berlin-Charlottenburg

Dienstag, 6. September 2022 - 18:00

Glaube verbindet? Religion im Wandel

Pfarrer Gregor Hohberg ist zu Gast in der Diskussionsreihe "Zukunftswerkstatt Einheit" in Berlin. Inhalt der Reihe ist es, die Transformation der deutschen Gesellschaft seit Anfang der 1990er Jahre in ihrer ganzen Vielfalt zu diskutieren. An diesem Abend stehen die Religionen im Mittelpunkt (Livestream).
 

Ort:
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Kronenstraße 5, 10117 Berlin-Mitte

 

 

Sonntag, 28. August 2022 - 10:30

Evangelische Kirche schafft Stelle für das House of One

Im Kontext des House of One betreten wir ständig Neuland. So auch mit der Schaffung einer eigenen Pfarrstelle für das House of One durch die Evangelische Kirche Berlin Brandenburg Schlesische Oberlausitz (EKBO). Die Kirche zeigt damit vor allem in Zeiten sinkender Einnahmen einmal mehr, wie wichtig die interreligiöse Verständigung erachtet wird, um den Spannungen in unserer Gesellschaft entgegen zu wirken.

 

St. Marienkirche
Sonntag, 21. August 2022 - 10:30

Gottesdienste am Israelsonntag - Begegnungen im interreligiösen Dialog

„Denkt nicht, ich sei gekommen, die Tora und die prophetischen Schriften außer Kraft zu setzen! Ich bin nicht gekommen, sie außer Kraft zu setzen, sondern sie zu erfüllen.“

Das sagt Jesus in der Bergpredigt. Was bedeuten seine Worte für das Verhältnis des Christentums zum Judentum, insbesondere mit dem Blick auf noch immer präsente antijudaistische Haltungen und Vorurteile in der christlichen Kirche?

Darüber denken wir am Israelsonntag nach. Das House of One ist zu diesem Anlass an zwei Gottesdiensten in Berlin-Mitte beteiligt, die jeweils um 10.30 Uhr beginnen:

St. Marienkirche
Donnerstag, 6. Oktober 2022 - 19:30

Vernissage in Brügge: House of One in neuer Dauerausstellung 'Biblia'

Mit "Biblia" wird im belgischen Brügge eine Erlebniswelt eröffnet, in deren Zentrum die Heilige Schrift, ihre Ursprünge und heutige Bedetung steht. Auch das House of One wird in dieser neuen Dauerausstellung im Priesterseminar Grootseminarie thematisiert werden.

Die Schau wendet sich an Interessierte jeden Alters, an Neuentdecker und Kenner, an Besucher mit und ohne Vorkenntnisse.


Ort:
Grootseminarie Ten Duinen
Potterierei 72, 8000 Brügge