Buchkunst & Baukunst

Mit der zweiten Veranstaltung am 20. Juni suchen wir noch einmal den Ort der Ausstellung zum Architekturwettbewerb für das Bet- und Lehrhaus auf. Anlass ist das Erscheinen des Katalogs zum weltweit ausgeschriebenen Architekturwettbewerb (Preisgericht September 2012).

Kontakt: 
+49 (0) 30 24 75 95 10

Mit der zweiten Veranstaltung am 20. Juni suchen wir noch einmal den Ort der Ausstellung zum Architekturwettbewerb für das Bet- und Lehrhaus auf. Anlass ist das Erscheinen des Katalogs zum weltweit ausgeschriebenen Architekturwettbewerb (Preisgericht September 2012).

Mit diesem Katalog wird die Buchkunst sowohl zum Dokument als auch zum Vehikel der Baukunst. Aber wie beeinflussen darüber hinausgehend Buchkunst und Baukunst einander? Wie finden die drei Buchreligionen Judentum, Christentum und Islam als Texte auslegende Buchkünste in der Baukunst Heimat? Wie wirkt das Haus auf das Lesen? Und was folgt daraus für die künftige Nutzung des Bet- und Lehrhauses? Das sind die Themen des zweiten Abends der Gesprächsreihe in der Parochialkirche.

Auftakt 1: Prof. Hans Kollhoff:

»Vom Nutzen der Buchkunst für die Baukunst«

Auftakt 2: Martin Mosebach:

»Vom Nutzen der Baukunst für die Buchkunst«

Podiumsgespräch mit Prof. Hans Kollhoff (Architekt, Juryvorsitz im internationalen Architekturwettbewerb für das Bet- und Lehrhaus) Martin Mosebach (Schriftsteller) Philipp Meuser (Verleger, dom publishers)

Gregor Hohberg (Vorstand Bet- und Lehrhaus Petriplatz Berlin e. V.)

Moderation: Dirk Pilz (Journalist Berliner Zeitung, nachtkritik.de)

Weitere Veranstaltungen

Sonntag, 21. August 2022 - 10:30

Gottesdienste am Israelsonntag - Begegnungen im interreligiösen Dialog

„Denkt nicht, ich sei gekommen, die Tora und die prophetischen Schriften außer Kraft zu setzen! Ich bin nicht gekommen, sie außer Kraft zu setzen, sondern sie zu erfüllen.“

Das sagt Jesus in der Bergpredigt. Was bedeuten seine Worte für das Verhältnis des Christentums zum Judentum, insbesondere mit dem Blick auf noch immer präsente antijudaistische Haltungen und Vorurteile in der christlichen Kirche?

Darüber denken wir am Israelsonntag nach. Das House of One ist zu diesem Anlass an zwei Gottesdiensten in Berlin-Mitte beteiligt, die jeweils um 10.30 Uhr beginnen:

St. Marienkirche
Dienstag, 2. August 2022 - 19:00

Das House of One - gute Nachbarschaft oder religiöser Brei?

Das House of One näher kennen lernen, Fragen und Wünsche teilen und mögliche Schwierigkeiten diskutieren - dazu lädt Pfarrer Gregor Hohberg an zwei Tagen in den Gemeinderaum von Zell am See in Österreich ein.

Dienstag, 5. Juli 2022 - 18:30

Rabbiner, Pfarrer und Imam über "Gottes Bund. Isaac, Ismael, Jesus und ???"

Rabbiner Andreas Nachama, Pfarrer Gregor Hohberg und Imam Kadir Sanci laden zu ihrem monatlichen Lesesalon des House of One ein.

Das Thema des aktuellen Abends ist "Gottes Bund", die Bündnisse zwischen Gott und verschiedenen Menschen in den abrahamitischen Religionen.

Schleiermacherhaus