House of One auf der Langen Nacht der Religionen

Wir freuen uns, zur Langen Nacht der Religionen in diesem Jahr wieder in der Zeit von 18 - 21 Uhr die Besucherinnen und Besucher begrüßen zu können. In den Räumen des House of One in der Friedrichsgracht 53, 10178 Berlin werden wir über das Projekt an sich und die aktuellen Entwicklungen informieren. Dazu stehen Mitarbeiter des House of One zur Verfügung.
Neben Schautafeln und Grafiken zum geplanten Bau sind u.a. die Modelle aus dem Architekturwettbewerb zu betrachten.

Darüberhinaus werden in regelmässigen Abständen Präsentationen des Projektes vorgeführt.

Daneben werden wir die Gelegenheit nutzen, auch das Areal des Petriplatzes, das zur Zeit selbst mit der Aktion "Young House of One" bespielt wird, zu besuchen.

Im Anschluss findet um 22 Uhr ein Interreligiöses Nachtgebet mit Imam Kadir Sanci, Rabbiner Dr. Andreas Nachama, Rev. Christop Jage Bowler, Pfarrer Gregor Hohberg, Vikarin Birgitte Koppehl u.a. in der St. Marienkirche statt.

Nähere Informationen hierzu finden Sie hier.

House of One
Friedrichsgracht 53
10178 Berlin
Deutschland
Nähe U2 Spittelmarkt

Weitere Veranstaltungen

Donnerstag, 19. Mai 2022 - 11:00 bis Freitag, 20. Mai 2022 - 16:00

Multi-religiöse Feiern: Vermischung oder Bereicherung?

Das House of One nimmt an der Tagung der Mehrreligionenhäuser von Haus der Religionen in Bern mit einem Vortrag über multi-religiöses Feiern teil. Das Treffen in der Schweiz ist die zweite Veranstaltung des Netzwerks multi-religiöser Einrichtungen, die das House of One 2020 ins Leben gerufen hatte.

 

 

Mittwoch, 13. April 2022 - 18:30

Fußwaschung - Geste des Friedens

Am Vorabend des Gründonnerstags lädt die Gemeinde St. Marien-Friedrichswerder zusammen mit dem House of One und der Anglikanischen Gemeinde St. Georg zu einer rituellen Fußwaschung in Berlin ein.

St. Marienkirche
Sonntag, 13. März 2022 - 10:30

Gebet für Ukraine und Belarus

Für Menschen, die wegen ihres Glaubens verfolgt werden, wird nach christlicher Tradition am sechsten Sonntag vor Ostern gebetet. Dieses Jahr wollen wir das an der Seite von Bischof Christian Stäblein (Evangelische Kirche EKBO) gemeinsam mit muslimischen und jüdischen Gläubigen tun. 

St. Marienkirche