Tag des offenen Denkmals: Berlins Petriplatz

Für Geschichtsinteressierte und Archäologiefreunde bietet sich am Tag des offenen Denkmals noch einmal die Gelegenheit, die Vergangenheit des Petriviertels in Berlin gemeinsam mit Archäologin Claudia Melisch zu erkunden. Die Leiterin der Grabungen auf dem Petriplatz weiß wie kein anderer über die historische Bedeutung des Bauorts des House of One zu berichten.

Die Führungen sind nicht die einzigen Programmpunkte. Archäologin Melisch stellt am Sonntag, 12. September, ihr neues Buch "Petriplatz in Berlin-Mitte" im Nicolaihaus vor. Mit Auszügen aus seinem Buch "Die Kinder von der Fischerinsel – Geschichten aus einer Berliner Hochhaussiedlung" lenkt Journalist Andreas Ulrich den Blick in die Gegenwart des Berliner Innenstadtviertels. Beide Bücher sind 2021 erschienen.

Mit einem Vortrag über die Berliner Aufklärung und welche Verbindung zum House of One besteht, schließt Roland Stolte (House of One) die zweitägige Zeitreise durch das Petriviertel ab.

 

 

DAS PROGRAMM RUND UM DEN PETRIPLATZ

 

Samstag, 11. September 2021

 

Führung mit Archäologin Claudia Melisch
10.00, 12.00, 14.00 & 16.00 Uhr
Treffpunkt: Scharrenstraße/Am Petriplatz, 10178 Berlin-Mitte

 

 

Sonntag, 12. September 2021

 

10.00 Uhr
Führung mit Archäologin Claudia Melisch
Treffpunkt: Scharrenstraße/Am Petriplatz, 10178 Berlin-Mitte

 

12.30 Uhr
Lesung mit Andreas Ulrich "Die Kinder von der Fischerinsel"
und Claudia Melisch "Petriplatz in Berlin-Mitte"

Ort: Nicolaihaus, Brüderstr. 13, 10178 Berlin

 

14.00 Uhr
"Aufgeklärte Nachbarschaft II: Das House of One und die Berliner Aufklärung"
Vortrag von Roland Stolte, Theologe und Mitinitiator des House of One
Ort: Nicolaihaus, Brüderstr. 13, 10178 Berlin

 

Wir bitten zu den archäologischen Führungen um Anmeldung unter info@house-of-one.org bis zum 8. September.

 

Für die Veranstaltungen im Nicolaihaus melden Sie sich bitte bis zum 8. September 2021 mit Namen, vollständiger Adresse und Telefonnummer oder E-Mail-Adresse an unter nicolaihaus@denkmalschutz.de.
Die Anzahl der Besucher des Nicolaihauses und der Veranstaltungsteilnehmer ist begrenzt.


Sicherheitskonzept:
Für den Besuch des Nicolaihauses gelten die Regelungen der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung des Landes Berlin. Um mögliche Infektionswege im Fall einer Infektion mit Covid-19 rückverfolgen zu können, erheben wir personenbezogene Daten. Die gesetzliche Grundlage dafür bilden die europäische Datenschutzgrundverordnung und die Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung. Ausführliche Informationen zur Datenerhebung und Datenverarbeitung finden Sie vor Ort und unter www.denkmalschutz.de/ds-informationen-corona.

Weitere Veranstaltungen

Sonntag, 9. Januar 2022 - 10:00

Rundfunkgottesdienst vom Brandenburger Tor

"Auf der Suche nach dem Anderen" - zum Beginn des Neuen Jahres treffen sich Pfarrer Gregor Hohberg, Rabbiner Andreas Nachama und Imam Kadir Sanci vom House of One zu einer interreligiösen Feier im Raum der Stille am Brandenburger Tor in Berlin. Die Feier wird live im Deutschlandfunk übertragen.

Sonntag, 19. Dezember 2021 - 18:45

5. Jahrestag des Terroranschlags in Berlin

Ein goldener Riss in den Bodenplatten des Breitscheidplatzes in Berlin erinnert an den Terroranschlag auf den dortigen Weihnachtsmarkt vor fünf Jahren. Dreizehn Menschen starben. In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche an diesem Platz wird es auch zu diesem Jahrestag eine Andacht geben mit ökumenischer und interreligiöser Beteiligung des House of One.

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche
Freitag, 24. Dezember 2021 - 14:00

Weihnachten mit jüdischen und muslimischen Gästen

Die Evangelische Kirchengemeinde St.Petri-St.Marien, christliche Gründergemeinde des House of One, lädt in diesem Jahr wieder zur Christvesper mit jüdischen und muslimischen Gästen in die St. Marienkirche in Berlin ein. Es gilt die 3G-Regel: Geimpft, genesen oder getestet.

St. Marienkirche