"Du sollst nicht morden"

Gedenken Wannsee Konferenz jüdisch-christlich

Zum Jahrestag der Wannsee Konferenz stellen wir eine jüdisch-christliche Andacht auf unserer Website bereit. Gemeinsam mit der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz (EKBO) und dem Erzbistum Berlin haben unser Rabbiner Andreas Nachama sowie Kantorin Esther Hirsch dieses Datums gedacht.

"Du sollst nicht morden." Das ist eines der zehn Gebote Gottes, wie sie in der Tora und in der Bibel festgeschrieben sind. Davon unbeeindruckt kamen am 20. Januar 1942 15 hochrangige Vertreter des NS-Regimes in einer Villa am Berliner Wannsee zusammen. Die Abgesandten von SS, NSDAP und aus den Reichsministerien berieten, wie die "Endlösung der Judenfrage", die Ermordung von Jüdinnen und Juden in ganz Europa, möglichst effizient zu realiseren sei. Das systematische Morden war da bereits im Gange. Daran soll in der jüdisch-christlichen Andacht erinnert werden. Zwei weitere Ereignisse werden Erwähnung finden: der Holocaust Gedenktag, der in diesem Jahr zum 25. Mal anlässlich der Befreiung von Auschwitz (27. Januar 1945) begangen wird,  und an den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion (22. Juni 1941).

 

Die Andacht wurde in der Synagoge Sukkat Schalom in Berlin-Charlottenburg aufgenommen und wird über diesen Link am Mittwoch, 20. Januar 2021, ab 18 Uhr zu sehen sein.

 

 

 

Mitwirkende:
Esther Hirsch (Kantorin in der Synagoge Sukkat Schalom und theologische Referentin im House of One)
Rabbiner Andreas Nachama (Vorsitzender Allgemeine Rabbinerkonferenz, Synagoge Sukkat Schalom und Präsidiumsmitglied im House of One)
Pfarrer Lutz Nehk (Beauftragter des Erzbistums Berlin für Erinnerungskultur)
Pfarrerin Marion Gardei (Beauftragte der EKBO für Erinnerungskultur)
Karlotta Greinert (Violine)

Weitere Veranstaltungen

Mittwoch, 17. November 2021 - 19:00 bis 21:00

Der Tod und die Sprache

Die Schriftstellerin Mely Kiyak und der Theologe Christian Lehnert im Austausch über Sprache und Sterben. Das House of One lädt gemeinsam mit der Katholischen Akademie in Berlin zu der Diskussion ein.

Mittwoch, 17. November 2021 - 9:00 bis 18:00

Bestattungsrituale im Christentum, Judentum und Islam

Wie beerdigen jüdische, christliche oder muslimische Gläubige ihre Verstorbenen? Fachtagung des House of One und der Katholischen Akademie in Berlin für Menschen, die beruflich mit Sterben, Tod und Trauer zu tun haben. Einige der Vorträge werden als Video dokumentiert und öffentlich zugänglich gemacht.

Dienstag, 9. November 2021 - 19:00 bis 21:00

Politische Dimension der Versöhnung

Der 9. November, der Jahrestag der Novemberpogrome von 1938, ist Mahnung, neuem Hass, Rassismus oder Antisemitismus entgegenzutreten. Die israelisch-palästinensisch-deutsche European Wasatia Graduate School for Peace and Conflict Resolution, deren Gründung an diesem Gedenktag in der Katholische Akademie in Berlin gefeiert wird, trägt diesen Auftrag in gewisser Weise in sich. House of One-Projektbotschafter Professor Ralf Wüstenberg ist einer der Initiatoren des Graduiertenkollegs.