Glaube. Verantwortung. Frieden

Religion peace interfaith
"Suche den Frieden und jage ihm nach"

"Religionen und Frieden - Wie kann das gelingen?" Zu dieser Fragen wird unser Imam Osman Örs einen Vortrag im Rahmen der Gesprächsreihe zum interreligiösen Dialog in Treptow-Köpenick halten mit anschließender Diskussion.

Die meisten Menschen wünschen nichts sehnlicher als Frieden. In Gesprächen wird mitunter deutlich, dass es verschiedene Vorstellungen von Frieden gibt. Welchen Stellenwert die Kirchen dem Thema einräumen zeigt sich in der Wahl der Jahreslosung 2019: "Suche den Frieden und jage ihm nach". Wie aber kann das gelingen? Gibt es erfolgreiche Vorbilder?

 

Imam Osman Örs wird aus seiner täglichen Dialog- und Verständigungsarbeit berichten, der sich die interreligiöse Stiftung House of One verschrieben hat. Gemeinsam mit Pfarrer Ulrich Kastner und Pfarrerin Marit von Homeyer werden weitere Überlegungen sowie praktische Ideen sowie Projekte an diesem Abend thematisiert werden.

 

Moderiert wird der Abend von Constanze Körner von der SozDia Stiftung Berlin. Der Diskussionsabend ist der letzte von drei Veranstaltungen in der Gesprächsreihe "Glaube - Verantwortung - Frieden".

Weitere Veranstaltungen

Sonntag, 22. März 2020 - 12:00 bis 13:00

Tritt näher Jude, Muslima, Atheist...

Der Lebensphilosoph Wilhelm Schmid, der Aktionskünstler des Zentrums für Politische Schönheit, Philipp Ruch und die drei Geistlichen des House of One, Rabbiner Dr. Andreas Nachama, Pfarrer Gregor Hohberg und Imam Osman Örs, im Gespräch über Lessings Nathan der Weise und das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion und Weltanschauung.

Deutsches Theater
Freitag, 24. Januar 2020 - 0:00 bis Sonntag, 26. Januar 2020 - 0:00

Frauen in den Religionen

"Frauen sind missratene Männer." So beschrieb es der Philosoph und Theologe Thomas von Aquin im 13. Jahrhundert. Auch andere Religionen setzten Frauen enge Grenzen und tun es zum Teil bis heute. In einem mehrtägigen Workshop wird die heutige Realität von Frauen im Judentum, Christentum und dem Islam beleuchtet.

 

Donnerstag, 12. März 2020 - 19:00

Warum Antisemitismus uns alle bedroht

Podiumsdiskussion mit Michael Blume, Antisemitismusbeauftragter von Baden-Württemberg, weiteren Gästen sowie jüdischen, christlichen und muslimischen Vertretern des House of One über den täglichen Kampf um Toleranz zwischen Menschen verschiedener Religion, Kultur und Herkunft.

Berlin Saal